Digital Connection

Die bessere Customer Journey mit smarten Technologien – Strategie und Praxisbeispiele

Ganz deutlich verändern smarte Technologien und mobile Endgeräte heute das Kundenverhalten. Der alte Marketing-Traum zur richtigen Zeit, im richtigen Kontext an die richtige Person die passende Information zu senden, ist heute machbar. Physische Produkte und eine aktivierende Kommunikation werden durch neue Services rund um Marken ersetzt, die zunehmend auch die Weiterentwicklung der Produkte bestimmen oder sogar zum eigentlichen Hauptprodukt werden.

Und diese neuen Services spielen nicht mehr nur auf den bekannten Plattformen, sondern lassen ganz neue Formen und Schnittstellen entstehen. Im Fokus steht allein der Nutzer in seinem individuellen Kontext.

Diesen gezielt ermitteln und nutzen zu können, erfordert ein neues Verständnis von Sensoren, Content und Schnittstellen. Kreation und Technologie lassen sich nicht mehr trennen.

Wirkungsfelder der Digital Connection:
die 6C

Die Zukunft des Marketing liegt in personalisierten Interaktionen und positiven Erfahrungen für den Kunden beim Kauf und bei der Nutzung von Produkten. Mit unserem Buch Digital Connection begleiten wir Sie auf dem Weg zu einer innovativen, werthaltigen Kundenbeziehung.

Contact

h

Content

Context

y

Conversation

Consumption

Die 6C der Digital Connection

Die Zukunft des Marketing liegt in personalisierten Interaktionen und positiven Erfahrungen für den Kunden beim Kauf und bei der Nutzung von Produkten. Mit unserem Buch Digital Connection begleiten wir Sie auf dem Weg zu einer innovativen, werthaltigen Kundenbeziehung.

News

Wie „brick-and-mobile“ die Customer Journey verändert

Fast zwei Drittel der Käufer greifen heute im stationären Handel auf ihr Mobiltelefon zu, um Produktbewertungen zu lesen, Preise zu vergleichen, die Verfügbarkeit von Artikeln zu prüfen, im Geschäft durch die Gänge zu navigieren, zu bezahlen oder nach Geschenkideen zu suchen. Und wie reagiert der Handel auf den „brick-and-mobile“-Trend? Welche In-Store-Erlebnisse bietet der stationäre Handel in Verbindung mit den Mobiltelefonen?

Intelligent Enterprise Index von Zebra Technologies

Jedes Jahr veröffentlicht Zebra Technologies seinen Intelligent Enterprise Index. Dieses Jahr zeigen die Ergebnisse der Befragung eine zunehmende Akzeptanz beim Einsatz von IoT-Technologien und gleichzeitig ein Wachstum bei deren Einsatz. Die Zahl der Implementierungen von Internet der Dinge (IoT)-Anwendungen hat sich bei den befragten Unternehmen verdoppelt.

Digital Connection im iBusiness

Das Marketing der kommenden Jahre wird geprägt sein durch „6 Cs“: Contact, Consumption, Channel, Context, Content und Conversion. Die Handlungsschwerpunkte liegen in den kommenden Jahren bei den sechs Bausteinen, die zu einer erfolgreichen Kundenbeziehung mit Digital Connection führen. Digital Connection im iBusiness Magazin.

Wie erreicht der Handel den Kunden 4.0?

Der Handel muss sich an den neuen vernetzten Kunden anpassen und smarte Technologien nutzen – für individuelle Angebote auf allen Kanälen. Mehr dazu in einem Beitrag des Gesellschaftsmagazins für die digitale Welt: Clutch.

Digital Connection – der alte Marketing-Traum wird wahr

Ganz deutlich verändern smarte Technologien und mobile Endgeräte heute das Kundenverhalten. Der alte Marketing-Traum zur richtigen Zeit, im richtigen Kontext an die richtige Person die passende Information zu senden, ist heute machbar. Physische Produkte und eine aktivierende Kommunikation werden durch neue Services rund um Marken ersetzt, die zunehmend auch die Weiterentwicklung der Produkte bestimmen oder sogar zum eigentlichen Hauptprodukt werden. Mit unserem Buch Digital Connection begleiten wir Sie auf dem Weg zu einer innovativen, werthaltigen Kundenbeziehung.

Technologieausgaben des Handels steigen weltweit 2019 um 3,6%

Die Technologieausgaben im Handel werden im Jahr 2019 um 3,6 Prozent auf fast 203,6 Milliarden US-Dollar steigen. Ähnliche Wachstumsraten werden für die darauffolgenden Jahre erwartet – so sieht es das IT-Beratungsunternehmen Gartner voraus. Gründe für diese Entwicklung sieht die Gartner Group in den steigenden Kundenerwartungen und im verstärkten Wettbewerb. Aber in welche Technologien wird investiert?

Der smarte Kaffeebecher bei Costa Coffee

In Kooperation mit Barclaycard bietet Costa Coffee seinen Kunden jetzt in allen Filialen in Großbritannien einen wiederverwendbaren Kaffeebecher an. Das Besondere an dem Kaffeebecher ist, das er über eine Bezahlfunktion verfügt. An der Kasse kann er zum kontaktlosen Bezahlen genutzt werden. Der dazu notwendige Chip befindet sich in abnehmbaren Silikonring am Boden des Bechers, damit dieser unbeschadet in die Spülmaschine kann.

Der Store 4.0 ist digital

Es ist fünf vor zwölf für die stationären Händler: Wenn sie sich nicht verändern und digitalisieren, werden sie zukünftig nicht mehr bestehen. Denn Technik wird eine zunehmend bedeutende Rolle im stationären Einzelhandel spielen, dessen sind sich auch die Händler sicher. Im Laden der Zukunft wird es mehr Technik geben als heute – aber nicht um ihrer selbst willen, sondern immer mit einem konkreten Kundennutzen verbunden. Aber wie sieht der Store 4.0 in der Zukunft aus?

Digital Connection mit dem smarten Glas

Die Digitalisierung in der Wirtschaft nimmt Fahrt auf. Die Umsetzung einer digitalen Idee gelang mit dem RASTAL SMARTGLASS. Durch die Digitalisierung des Trinkglases können neue Ansätze in der Kundenansprache, Wettbewerbsdifferenzierung und Konsumförderung gestaltet werden. Wie das smarte Glas funktioniert und welche Geschäftsmöglichkeiten sich daraus ergeben, erfahren sie hier.

Augmented Reality in Training und Vertrieb

Die Augmented Reality (AR)-Technologie hat eine Technologiereife erreicht, die eine breite industrielle Nutzung ermöglicht. Einsatzbereiche sind insbesondere im Dienstleistungs- und Wartungsbereich, sowie im Bereich Training und Wissenstransfer, Vertrieb, Marketing und Produktion. In diesen Bereichen setzten bereits eine Vielzahl von Unternehmen auf AR. Laut IDC gaben Unternehmen im Jahr 2017 weltweit bereits mehr als 3,6 Milliarden Dollar für AR-Hardware, -Software und -Services aus, und diese Zahl wird 2018 auf mehr als 8 Milliarden Dollar steigen.

Stimmen zum Buch

„Das Buch ist eine Inspiration für jeden »Digitalisierer« und ein praxisnaher Begleiter auf dem Weg des Wandels. Mit vielen ansprechenden Beispielen entlang der Customer und Consumer Journey liefert »Digital Connection« nicht nur auf technischer sondern auch auf strategischer Ebene wertvolle Impulse für das Geschäft von morgen.“

Carsten Kehrein
Chefdesigner
RASTAL GmbH & Co. KG

„Digital Connection bietet in insgesamt zehn Kapiteln einen umfassenden Überblick über Grundlagen, Technik und Anwendungsmöglichkeiten smarter Technologien und wie diese im Rahmen der Customer und Consumer Journey eingesetzt werden können. Ein starker Fokus wird dabei auch auf die technische und physikalische Seite gelegt. Aber auch das digitale Marketing kommt nicht zu kurz. Ein extrem hilfreiches Handbuch und absolut auf dem neuesten Stand der Technik. Sehr gut als Nachschlagewerk und natürlich auch zur Inspiration für die Entwicklung und Umsetzung von Touchpoints in der Customer Journey geeignet. Die vielen und anschaulich beschriebenen Fallbeispiele geben darüber hinaus weitere Tipps und Hinweise.“

Peter Knoll
Leiter IT-Management
Stadtwerke Münster

„Die Vielfalt der verfügbaren Lösungen im Markt ist sehr groß. Das vorliegende Buch schafft Übersicht und Handlungsempfehlungen für den praktischen Einsatz. Die Shopper Experience ist der Schlüssel zum Erfolg am Point of Sale.“

Karin Wunderlich
POPAI – Global Association for Marketing at Retail D-A-CH

„Das Buch stellt den Lesern eine Momentaufnahme der aktuellen Proximity-Trends vor, kompakt und zentral, eingeteilt in Hintergrund, Stand der Dinge und Ausblick in die nähere Zukunft. Es legt eine Landkarte vor, die dem Leser hilft, Informationen zum Thema einzuordnen, seinen eigenen Standort als Unternehmen zu bestimmen und die Umsetzbarkeit und Einsatzmöglichkeiten anhand von Fallbeispielen besser einzuschätzen.“

Ruediger Hagedorn
The Consumer Goods Forum

„Ein prima Praxis-Ratgeber, der sehr bei der Umsetzung von Ideen auf digitalen Touchpoints hilft, weil er die notwendigen Technologien und Komponenten gut erklärt.“

Tatjana Henschel
Creative Ideation Director
TRACK

“Die fortschreitende Digitalisierung der Customer Journey bietet enorme Potenziale für Marken, Agenturen und Technologieanbieter. Die Autoren geben in Digital Connection eine komplette Übersicht über relevante Technologien und Anwendungsgebiete und zeigen das sinnvolles Zusammenspiel von Technologie und Marketing auf. Die vielen Praxisbeispiele sind ein idealer Startpunkt für eigene Projekte.“

Michael Baucke
Senior Manager Strategic Marketing Corporate Communications & Marketing
SMARTRAC TECHNOLOGY GROUP