Digital Connection

Die bessere Customer Journey mit smarten Technologien – Strategie und Praxisbeispiele

Ganz deutlich verändern smarte Technologien und mobile Endgeräte heute das Kundenverhalten. Der alte Marketing-Traum zur richtigen Zeit, im richtigen Kontext an die richtige Person die passende Information zu senden, ist heute machbar. Physische Produkte und eine aktivierende Kommunikation werden durch neue Services rund um Marken ersetzt, die zunehmend auch die Weiterentwicklung der Produkte bestimmen oder sogar zum eigentlichen Hauptprodukt werden.

Und diese neuen Services spielen nicht mehr nur auf den bekannten Plattformen, sondern lassen ganz neue Formen und Schnittstellen entstehen. Im Fokus steht allein der Nutzer in seinem individuellen Kontext.

Diesen gezielt ermitteln und nutzen zu können, erfordert ein neues Verständnis von Sensoren, Content und Schnittstellen. Kreation und Technologie lassen sich nicht mehr trennen.

Wirkungsfelder der Digital Connection:
die 6C

Die Zukunft des Marketing liegt in personalisierten Interaktionen und positiven Erfahrungen für den Kunden beim Kauf und bei der Nutzung von Produkten. Mit unserem Buch Digital Connection begleiten wir Sie auf dem Weg zu einer innovativen, werthaltigen Kundenbeziehung.

Contact

h

Content

Context

y

Conversation

Consumption

Die 6C der Digital Connection

Die Zukunft des Marketing liegt in personalisierten Interaktionen und positiven Erfahrungen für den Kunden beim Kauf und bei der Nutzung von Produkten. Mit unserem Buch Digital Connection begleiten wir Sie auf dem Weg zu einer innovativen, werthaltigen Kundenbeziehung.

News

Erlebniseinkauf bei BoConcept

Virtuell und digital – Ersatz für den Erlebniseinkauf

BoConcept hat auf die neue Situation am Point of Sale reagiert: Mit digitalen, alternativen Einkaufsmöglichkeiten. Mit Hilfe von smarten Lösungen wird wieder ein Shopping-Erlebnis erzeugt. Virtuell, aber dennoch persönlich.

Bei BoConcept können Kund*innen jetzt das gesamte Angebot digital entdecken und in einem virtuellen 3D-Showroom shoppen gehen. Dabei kommt das persönliche Einkaufserlebnis aber nicht zu kurz.

Heinz Gindullis vor der Food Wall im Data Kitchen

Digitales Zukunftsrestaurant Data Kitchen

In einem Restaurant in der Berliner Innenstadt entnimmt der Gast übers Handy bestellte und bezahlte Speisen aus einer Food Wall, um sie zu verspeisen und zu genießen. Erleben kann das der Gast im Data Kitchen, dem Digitalrestaurant in Berlin.

Ein neues innovatives Gastro-Konzept, das überzeugt, sogar geschmacklich. Es wird ein neues und inspirierendes Restauranterlebnis geboten.

Einkaufen in der Post-Corona-Zeit - Abstand ist der neue Alltag

Einkaufen in der Post-Corona-Zeit – Abstand ist der neue Alltag

Das Leben wird sich in der Zukunft durch Corona ändern. Nicht nur die Pflicht Masken zu tragen oder die Schließung von Geschäften verändern unser Leben. Es ändert sich auch das Einkaufsverhalten. Während der Corona-Zeit hat sich der Online-Handel prächtig entwickelt und wird auch weiter davon profitieren. Aber was bedeutet die Post-Corona-Zeit für den stationären Handel? Muss er sich verändern? Und wie bekommt er die Kunden in die Geschäfte zurück?

IT-Technik bringt Kunden in den stationären Handel zurück

IT-Technik bringt Kunden in den stationären Handel zurück

Je mehr IT-Technologie im stationären Geschäft eingesetzt wird, desto mehr wird diese zum Wettbewerbsvorteil. Kund*innen reagieren positiv auf die Komfortverbesserung, höhere Einkaufseffizienz, mehr Nachhaltigkeit beim Einkaufen und das damit zusammenhängende Einkaufserlebnis. Händler müssen beim Einsatz auf solche Technologien achten, die auf positive Kundenerlebnisse einzahlen. Also: IT-Technik bringt Kunden in den Einzelhandel zurück.

Einkaufen im Live-Stream mit der Assistentin LiSA

Einkaufen im Live-Stream mit der Assistentin LiSA

Wie trotzt der stationäre Handel dem schnellen und bequemen Einkauf im Internet? Mit dem Einkauf im Live-Stream mit einer persönlichen Einkaufsassistenz. Das verbindet die
Vorteile des bequemen Einkaufens von zu Hause mit einer persönlichen Kundenberatung aus dem stationären Geschäft.

Live-Streaming mit LiSA (Live Shopping Assistant) ist Online-Shopping mit persönlicher Beratung über einen Video-Assistenten.

Intelligente Kleiderbügel bei Galeries Lafayette

Intelligente Kleiderbügel bei Galeries Lafayette

Das Technologie-Start-up BLUEGRioT entwickelte einen NFC-fähigen intelligenten Kleiderbügel für Galeries Lafayette. Dieser ist mit einem eingebauten LED-Bildschirm versehen und zeigt Daten der darauf hängenden Kleidungsstücke an. Die Informationen liest das integrierte RFID-Lesegerät von den RFID-Etiketten an den Kleidungsstücken aus.

Die Lösung erkennt automatisch, welcher Artikel auf einem intelligenten Kleiderbügel hängt. Wenn diese Informationen mit UHF-basierten Bestandsdaten verknüpft werden, sehen Kund*innen auch, welche anderen Kleidungsstücke im Geschäft vorrätig und verfügbar sind. Und sie brauchen keinen Verkäufer um Hilfe bitten, um Produkte zu suchen.

voize - digitaler Sprachassistent in der Pflege

voize – digitaler Sprachassistent in der Pflege

Die Welt der digitalen Sprachassistenten und des Conversational Commerce entwickelt sich rasch weiter. Nun hat das deutsche Startup voize einen digitalen Sprachassistenten entwickelt. Das Einsatzfeld ist die Alten- und Krankenpflege. Er hilft den Pfleger*innen bei der Dokumentation der Behandlung und Pflege. Die notwendigen Informationen werden einfach über den Assistenten über Sprache eingegeben und anschließend dokumentiert. Eine innovative Lösung, die einen spürbaren Nutzen im Pflegebereich mit sich bringt.

Staples Connect-Store in Boston

Staples Connect – mit einem neuen Konzept aus der Krise

Staples, die US-Einzelhandelskette für Bürobedarf klagt über Umsatz- und Kundenrückgang. Gerade Amazon sorgte dafür, dass Gewerbetreibende oder Studenten nicht mehr bei Staples einkaufen, sondern ihre Büroartikel bei Amazon bestellten. Mit Staples Connect versucht Staples diesem Trend entgegen zu wirken.

«MetroSnap» löst städtische Umweltprobleme

Mit dem «MetroSnap» präsentiert Rinspeed ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug, bei dem Fahrwerk und Aufbauten eigene Wege gehen und getrennt sind. «MetroSnap» bietet ein einfaches, schnelles, sicheres und preisgünstiges Wechselsystem für Aufbauten. Die leicht austauschbaren Aufsätze bringen – je nach Anforderung – als autonome Shuttles Menschen zur Arbeit, sind eine mobile Arztpraxis, ein Tante-Emma-Bioladen, ein Kiosk oder eben eine mobile Paketstation. «MetroSnap» löst städtische Umweltprobleme.

Jameson Whiskey - smartes Marketing mit NFC

Jameson Whiskey – smartes Marketing mit NFC

Die Flaschen, die Jameson Irish Whiskey zum jährlichen St. Patricks Day in limitierter Auflage herausgibt,  enthalten eine Besonderheit. Denn sie verfügen über einen NFC-Chip und einen QR-Code. Beide ermöglichen es den Kund*innen an einem Wettbewerb für Etikettendesign teilzunehmen. Die Flaschen in limitierter Auflage von 2020 sind ab Anfang Februar in 22 Ländern auf der ganzen Welt erhältlich sein. Smartes Marketing mit NFC.

Stimmen zum Buch

„Das Buch ist eine Inspiration für jeden »Digitalisierer« und ein praxisnaher Begleiter auf dem Weg des Wandels. Mit vielen ansprechenden Beispielen entlang der Customer und Consumer Journey liefert »Digital Connection« nicht nur auf technischer sondern auch auf strategischer Ebene wertvolle Impulse für das Geschäft von morgen.“

Carsten Kehrein
Chefdesigner
RASTAL GmbH & Co. KG

„Digital Connection bietet in insgesamt zehn Kapiteln einen umfassenden Überblick über Grundlagen, Technik und Anwendungsmöglichkeiten smarter Technologien und wie diese im Rahmen der Customer und Consumer Journey eingesetzt werden können. Ein starker Fokus wird dabei auch auf die technische und physikalische Seite gelegt. Aber auch das digitale Marketing kommt nicht zu kurz. Ein extrem hilfreiches Handbuch und absolut auf dem neuesten Stand der Technik. Sehr gut als Nachschlagewerk und natürlich auch zur Inspiration für die Entwicklung und Umsetzung von Touchpoints in der Customer Journey geeignet. Die vielen und anschaulich beschriebenen Fallbeispiele geben darüber hinaus weitere Tipps und Hinweise.“

Peter Knoll
Leiter IT-Management
Stadtwerke Münster

„Die Vielfalt der verfügbaren Lösungen im Markt ist sehr groß. Das vorliegende Buch schafft Übersicht und Handlungsempfehlungen für den praktischen Einsatz. Die Shopper Experience ist der Schlüssel zum Erfolg am Point of Sale.“

Karin Wunderlich
POPAI – Global Association for Marketing at Retail D-A-CH

„Das Buch stellt den Lesern eine Momentaufnahme der aktuellen Proximity-Trends vor, kompakt und zentral, eingeteilt in Hintergrund, Stand der Dinge und Ausblick in die nähere Zukunft. Es legt eine Landkarte vor, die dem Leser hilft, Informationen zum Thema einzuordnen, seinen eigenen Standort als Unternehmen zu bestimmen und die Umsetzbarkeit und Einsatzmöglichkeiten anhand von Fallbeispielen besser einzuschätzen.“

Ruediger Hagedorn
The Consumer Goods Forum

„Ein prima Praxis-Ratgeber, der sehr bei der Umsetzung von Ideen auf digitalen Touchpoints hilft, weil er die notwendigen Technologien und Komponenten gut erklärt.“

Tatjana Henschel
Creative Ideation Director
TRACK

“Die fortschreitende Digitalisierung der Customer Journey bietet enorme Potenziale für Marken, Agenturen und Technologieanbieter. Die Autoren geben in Digital Connection eine komplette Übersicht über relevante Technologien und Anwendungsgebiete und zeigen das sinnvolles Zusammenspiel von Technologie und Marketing auf. Die vielen Praxisbeispiele sind ein idealer Startpunkt für eigene Projekte.“

Michael Baucke
Senior Manager Strategic Marketing Corporate Communications & Marketing
SMARTRAC TECHNOLOGY GROUP