Albert Heijn weist den Kunden den Weg

Das Unternehmen Signify – früher Philips Lighting – hat für die Supermarktkette Albert Heijn eine innovative Kundenlösung erarbeitet. Mit einer intelligenten Licht-Lösung können die Kunden per App jetzt schneller den Weg zu den gesuchten Produkten finden. Getestet wird das In-Store-Navigationssystem im umgebauten Albert Heijn-Store im niederländischen Hoofddorp.

Was hat der Kunde davon?

Mit der App „Vind mijn product“ oder Deutsch „Finde mein Produkt“ können die Kunden nach einem Artikel im Supermarkt suchen. Auf der Übersichtskarte des Marktes wird ihnen dann der Weg zum Regal auf dem Mobiltelefon angezeigt. Eine bestehende WLAN- oder Internetverbindung ist nicht notwendig. Die Kunden müssen bei der App lediglich den Selfie-Modus der Mobiltelefon-Kamera aktivieren. „Vind mijn product“ ist eine der Innovationen von Albert Heijn, um Verbraucherfreundlichkeit und Auswahl zu bieten, wenn sie einkaufen. Dieses Jahr führte Albert Heijn bereits Google Assistant für die Appie-App, „My Nutrition“-Werte und digitale Bezahlung ein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/q4-j2RVcK8k

Welche Technik steckt dahinter?

Die „Vind mijn product“-App nutzt das Navigationssystem Interact Retail Indoor von Signify. Jede Lampe im Laden sendet einen einzigartigen Code, der von der Kamera auf dem Smartphone aufgenommen wird. Dies ermöglicht, dass der genaue Standort des Smartphones auf einer digitalen Karte des Ladens bestimmt wird, die in der App gespeichert ist. Zum Einsatz kommt die vom Unternehmen patentierte VLC-Technologie (Visible Light Communication). Die Technik soll eine Navigation mit einer Genauigkeit von bis zu 30 Zentimetern ermöglichen.

Wie funktioniert Indoor Positioning mit Licht?

Das Indoor Positioning-System verwendet LED-Leuchten mit VLC-Technologie (Visible Light Communication) und eine spezifische mobile Anwendung. Nachdem ein Benutzer die App heruntergeladen und auf seinem mobilen Gerät geöffnet hat, kann er von jeder Leuchte einen eindeutigen Code empfangen und auf diese Weise seinen Standort auf einer digitalen Karte des Geschäfts präzise nachverfolgen. Der Kunde oder Mitarbeiter kann die App jetzt nutzen, um sich im Geschäft an bestimmte Orte navigieren zu lassen, Artikel im Regal zu finden und standortbasierte Services innerhalb des Bereichs zu finden.Die Software des Beleuchtungssystems kann aktualisiert werden, um beliebige Layouts, Sortimentwechsel oder andere  standortspezifische Informationen zu berücksichtigen.

Die von dem Indoor Positioning-System erfassten Daten werden in der Cloud gespeichert, sodass die Einzelhändler Einblicke darüber gewinnen können, wie sich die Kunden durch das Geschäft bewegen, wo sie stehenbleiben, und wie sie sich in dem Bereich verhalten. Anhand dieser Daten können sie die Kundenerfahrung weiter optimieren und verbessert.

Mehr zur Visible Light Communication-Technologie

Wer mehr Details zur VLC-Technologie und deren Einsatzvorteile und -Nachteile erfahren möchte, dem sei das folgende Buch vorgeschlagen: Digital Connection – Die bessere Customer Journey mit smarten Technologien.